Sie sind hier: Turnen und Leichtathletik / Leichtathletik / Aktuelles / 12.05. / Kreismeisterschaften
Thursday, 13. August 2020

12.05. / Benjamin Eißler läuft Vereinsrekord über 100m / 16 Titel für Riederich bei den Kreismeisterschaften

Benjamin Eißler löscht Uralt-Vereinsrekord aus
Die siegreichen Staffeln

Bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten in den Lauf- und Sprungwettbewerben am vergangenen Wochenende in Riederich gab es zum Teil hervorragende Leistungen zu verzeichnen und besonders am Sonntag war das  Alfred-Barner-Stadion auch gut besucht: Knapp vierhundert Starts von über 200 Athleten aus 31 Vereinen wurden zügig und reibungslos abgewickelt. Erfreulicherweise scheint die Strukturreform im Kreis erste Früchte zu tragen: In allen Wettbewerben standen genug Kampfrichter und Helfer zur Verfügung und auch die Durchführung der Wettkämpfe wurde konsequent  gemäß Ausschreibung und neuer DLO 2012 durchgezogen.
Bei den Männern sprintete Benjamin Eißler vom TSV Riederich nach längerer Verletzungspause wieder in das Rampenlicht und holte sich über 100m mit Vereinsrekord von 10,92sek (bisher gehalten von Joachim Bosch aus dem Jahre 1987) den Titel und wurde über 200m knapp Zweiter hinter Patrick Saile vom LV Pliezhausen (22,08sek) mit 22,19sek. Auf beiden Strecken lief der Riedericher die Qualifikation für die Deutschen Juniorenmeisterschaften. Auch Vereinskamerad Dennis Schwarze meldete sich nach seinem Muskelfaserriß bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften wieder zurück: Zum Saisoneinstand gab es bei der männlichen U20 über 100m mit 11,15sek und 22,31sek über 200m das Double und die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach.  Dennis Müller sprintete als Dritter der Männer über 100m ins Ziel (11,88sek)  und steigerte sich im Zusatzlauf auf 11,53sek, wobei er im Ziel stürzte und sich das Schlüsselbein brach. Bei der U18 knackte Marian Spannowsky von der TuS Metzingen mit exakt 6,00m zum ersten Mal die Sechsmetermarke und holte sich den Kreismeisterwimpel ebenso wie im Hochsprung mit 1,62m wo er knapp über dem Bestleistung springenden Riedericher Lukas Bach (1,59m) blieb. Heiko Spiegel wurde mit 5,17m im Weitsprung Vierter.
Sehr mager waren die Teilnahmefelder bei den Frauen, zur Jugend hin wurde es dann besser. Einen weiteren Doppelsieg im Sprint holte sich Lokalmatadorin Patricia Weiß vom TSV Riederich mit 12,58sek über 100m und 26,21sek über 200m. Bei der U20 hatte Sandra Füseler vom LV Pliezhausen mit 12,73sek knapp die Nase vorn vor Julia Simon , TSV Riederich (12,86sek) und Julia Weiß (12,92sek). Über 200m lief Laura Schmid persönliche Bestlesitung mit 26,73sek und wurde Dritte. Über 400m wurde sie mit 61,61sek Kreismeisterin.
Ein tolles Rennen lieferte Lisamarie Haas über 400m der weiblichen U18 ab: 59,21sek bedeutete den Kreismeisterwimpel  und  damit lief sie bis auf 21 Hundertstel an die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften heran.  Über 200m wurde sie mit 26,87sek Vizemeisterin. Annabelle Haas steigerte sich auf 13,55sek über 100m auf dem Silberplatz. 4,93m im Weitsrpung waren für Lena Spiegel ein gutes Ergebnis und im Hochsprung wurde sie mit 1,41m Vize.
Auf den  Mittelstrecken gefiel Dana Seminerio vom LV Pliezhausen als 800m-Meisterin bei den Frauen mit 2:22,10min und Leonie Bauer, TSV Riederich bei der U20 als Doppelmeisterin mit 2:23,40min über 800m und 4:59,67min über 1500m.

Mareile Betz siegte bei der W15 über 800m mit neuer Bestleistung von 2:30,65min und Lea Hanle vom TSV Holzelfingen war Schnellste über 2000m mit 7:28,22min.
Bei M15 lief Julian Schmid über 100m mit 12,90sek ebenso Bestzeit, wie über 300m als Vitemeister mit 42,30sek. Benedikt Wizemann wurde mit 4,96m im Weitsprung Vierter, was auch Yannik Mayer mit 4,11m bei  M14 gelang. Bei M13 sprang Benjamin Greger mit 4,69m auf Platz fünf.
In der Klasse M12 erkämpfte sich Julian Fundel, TuS Metzingen die Titel über 75m in 10,48sek und im Hochsprung mit 1,34m. Im Weitsprung und über 2000m war Nils Loroff, TSV Riederich mit 4,60m und  8:03,23min erfolgreich. Bei der W14  holte sich Yvonne Eboumbou den Titel im Hochsprung mit 1,38m. Bei W13 kam ann-Kathrin Wizemann über 75m ins Finale und wurde Fünfte. Lea Wißler wurde mit 1,27m Vizemeiserin im Hochsprung.
Drei Siege gab es bei den Staffeln für Riederich:  Kreismeistertitel für die Frauen mit Carolin Haas, Julia Simon, Laura Schmid und Patricia Weiß. Bei der weiblichen U18 mit Annabelle Haas, Lisamarie Haas, Sandra Haas und Lena Spiegel und bei der männlichen U18 mit Heiko Spiegel, Benedikt Wizemann, Julian Schmid und Lukas Bach.