Sie sind hier: Turnen und Leichtathletik / Leichtathletik / Aktuelles / 29.07. / Deutsche Juniorenmeisterschaften
Thursday, 13. August 2020

29.07. / Benjamin Eißler verpaßt Finale knapp / Deutsche U23 Meisterschaften in Kandel

Benjamin Eißler eingangs der Zielgeraden

Am Ende fehlten zwei Hundertstel für das Finale bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Kandel: Benjamin Eißler vom TSV Riederich lief mit ausgezeichneten 21,87sek im zweiten Vorlauf auf den zweiten Platz hinter dem Deutschen 100m-Juniorenmeister Felix Göltl, TuS Kriftl, der auch auf den 200m später die Viezemeisterschaft hinter Robin Erewa, Wattenscheid, erkämpfte. Damit hatte Benjamin in dem mit 39 Sprintern top besetzten Wettbewerb schon einen schnelleren Läufer hinter sich gelassen und lag noch auf einem Finalplatz der besten Zwölf. Im sechsten Vorlauf blies der deutlich stärkere Wind im Bienwald-Stadion dann noch drei Läufer knapp an Benjamin vorbei und damit war das Finale für den Baden-Württembergischen Meister verpaßt. Insgesamt erkämpfte er sich aber trotzdem einen sehr guten 15. Platz unter den besten Junioren Deutschlands.