Sie sind hier: Turnen und Leichtathletik / Leichtathletik / Aktuelles / 22.04. / Werfertag Metzingen
Friday, 14. August 2020

22.04. / Geschwister Schmid holen Langhürdentitel

Laura Schmid holt Titel über 400m Hürden
Julian Schmid über 80m Hürden knapp geschlagen

Im Rahmen des 16. Metzinger Werfertags wurden auch die Kreismeisterschaften in den Langhürden-Wettbewerben ausgetragen. Bei echtem Aprilwetter, mit Regen, Hagel und Sonne war es für die Athleten eine echte Herausforderung gut vorbereitet an den Start zu gehen. Über 400m Hürden wollte Laura Schmid ihren Titel vom Vorjahr verteidigen, mußte aber in der U20 starten. Hier lief sie ein ordentliches Rennen und hielt Nicola Zimmermann von der TSG Münsingen in Schach und holte sich den Meisterwimpel in 72,37 sek. Bei der männlichen U16 lief Julian Schmid die 300m Hürden und bezwang den Trochtelfinger Timo Ströbele in 47,27sek. Über 80mHürden hatte der Älbler noch die Nase vorn, Julian wurde Zweiter mit 13,42sek. Anika Büttel wurde bei der weiblichen W15 über 80m Hürden Vierte in 14,29sek bei Gegenwind. Die Werfer starteten auch sehr zufriedenstellend in die Freiluftsaison: Bei der U18 stieß Sandra Haas die Kugel auf 8,11m und wurde  Fünfte. Im Diskuswerfen wurde sie mit 22.92m Zweite und beim Speerwerfen kam sie auf Platz 6 mit 20,86. Lena Spiegel schleuderte den Speer auf 25,20m (Platz 5) und die Kugel auf 7,82m. Bei M15 kam Benedikt Wizemann mit 9,70m auf den dritten Platz.